luftlust|Plastikpleasure

Kategorie/Category: in(ter)aktive Rauminstallation

Beteiligte/Participants: Ruth Sppüle
mit Unterstützung von der THM Gießen, Miriam Jüngling, Felix Schwarzrock und Jim Wolff

Aufführungsort/Location: Portier

Wann/When:
Freitag 30.10.20 13:00-21:00
Samstag 31.10.20 15:00-22:00
Sonntag 01.11.20 11:00-15:00

Personenzahl: 1 at a time

Dauer/Duration: durational

Sprache/Language: –

Beschreibung/Description: 

In der auditiv, haptisch in(ter)aktiven Rauminstallation LuftLust|PlastikPleasure geht es um das Reiben und Drücken, das Zerren und Ziehen, das Dehnen und Reizen. Abgegrenzt abgekapselt, verführt der Hohlraum, verspricht Erfüllung, Spannung und Entspannung. Es quietscht, knarzt, knallt und ploppt . Ist es synthetisch oder organisch oder beides? Alles nur heiße Luft oder viel Luft im Nichts?

The auditory, haptically in(ter)active room installation LuftLust|PlastikPleasure is about rubbing and pressing, tugging and pulling, stretching and irritating. Sealed off, the hollow space seduces, promises fulfillment, tension and relaxation. It squeaks, creaks, bangs and pops. Is it synthetic or organic or both? All just hot air or a lot of air in the void?